Darmstädter Go-Tage

Donnerstag, 22. Juni 2000: Go-Seminar

Treffpunkt: 11:00 Uhr Bessunger Schlößchen

Die Teilnehmer werden nach Spielstärke in vier Gruppen eingeteilt, dabei wird folgende Verteilung angestrebt:

Gruppe A: 1 Dan - 3 Kyu
Gruppe B: 4 Kyu - 8 Kyu
Gruppe C: 9 Kyu - 15 Kyu
Gruppe D: 16 Kyu und schwächer
Fü eventuell auftauchende blutige Anfänger wird eventuell kurzfristig noch ein Einführungskurs angeboten.

In vier Sitzungen werden auf unterschiedlichem Niveau folgende Themen behandelt:

Dirk Krutinat (3d):
Fuseki und Joseki: Wie spiele ich in der Eröffnung?

Michael Marz (2d):
Strategische Mittelspielplanung (nur Gruppen A und B)
Verbinden und Trennen in guter Form (nur Gruppen C und D)

Tim Staeger (2d):
Endspieltechniken und Stellungsbewertungen 

Guido Tautorat (4d):
Analyse einer Profi-Partie (nur Gruppen A und B)
Wie spiele ich mit Vorgabe? (nur Gruppen C und D)
Die Zeitplanung sieht so aus:
11.15 - 12.15:  1. Block
12.15 - 13.45:  Mittagspause mit Pizzaservice
13.45 - 14.45:  2. Block
14.45 - 15.15:  Pause
15.15 - 16.15:  3. Block
16.15 - 16.45:  Pause
16.45 - 17.45:  4. Block

Wer nicht am Seminar teilnimmt, aber dennoch bereits am Donnerstag anreist, um am Freitag morgen mit in die Grube Messel zu fahren, der finde sich bitte bis 18 Uhr im Schlößchen ein. Wenn das Wetter gut ist, gehen wir danach wahrscheinlich in den Bayerischen Biergarten. Zurück zur Turnierankündigung.


Verantwortlich für diese Seite: Michael Marz (marz@mathematik.tu-darmstadt.de) - Stand: 28. Mai 2000